Zwinger vom Lila Schäferhaus
Zuchtstätte für Deutsche Schäferhunde


History


Geboren wurde ich 1992 in Uelzen, als Kind zog es mich schon immer zu den Schafen und den Hunden. Mein Vater hat eine Schäferei mit ca. 400 Mutterschafen in der Lüneburger Heide. Er bildete schon immer seine Hunde selbst aus, für die Arbeit mit den Schafen und nahm auch schon in früheren Jahren an Leistungshüten teil. Meine Großeltern haben damals die Schäferei gegründet, so wie mein Vater hat auch mein Onkel seine eigene Schäferei gegründet und arbeitet im Haupterwerb als Schäfer. Mir wurde quasi meine Berufung schon in die Wiege gelegt

Mit 17 begann ich meine Lehre als Tierwirt Fachrichtung Schäferei in Baden-Württemberg, dafür habe ich auch meinen ersten eigenen Hund bekommen Ilka aus der Glockenbergschäferei den ich selbst zum Hütehund ausgebildet hab. Das erste Landeshüten, an dem ich teilnahm, war in Bad Urach am Schäferlauf.

Im September 2011 nahm ich dann mit meiner Ilka aus der Glockenbergschäferei an meinem ersten Bundesleitungshüten teil, dieses fand ebenfalls in Baden-Württemberg in Mägerkingen statt.

Dort lernte ich auch meine Frau Carmen geb. Bruder kennen, die das Bundesleistungshüten mit Ihrem Bruder besuchte, der ebenfalls das erste Mal als Teilnehmer startete.

Carmen kommt auch aus einer Schäferfamilie, die ihr Bruder in der vierten Generation weiterführt. 2012 zogen wir zusammen nach Mecklenburg-Vorpommern, dort war ich als Schäfer beschäftigt. Wir haben schnell gemerkt das dort nicht unser zuhause ist und es bot sich die Stelle hier in der schönen Rhön an. Hier kam dann im August 2013 unsere erste Tochter Sophia zur Welt wir haben uns sesshaft gemacht und auch ein kleines Häuschen gekauft. 2015 haben wir dann geheiratet und im Juli 2016 kam unser zweite Töchter Clara zur Welt.

Der Betrieb in Ginolfs umfasst eine Herdengröße von 1100 Rhönschafen (Mutterschafe) Im Sommer werden diese Täglich von mir auf der Hoch Rhön gehütet. Von Dezember bis ca. Mitte April sind die Schafe im Stall. Nun beginnt die Lammzeit auch für uns ist das eine stressigste Zeit im Jahr, denn die Mütter mit ihren Jungen benötigen immer Zeitnah besondere Beobachtung und Aufmerksamkeit.

Im Sommer 2015 meldeten wir unseren Zwinger an und beschlossen nicht nur mit deutschen Schäferhunden zu Arbeiten sondern auch zu Züchten.

2015 habe ich das erste Mal an der Bundessiegerhauptzuchtschau teilgenommen. Die Teilnahme am LG-Leistungshüten und Bundesleistungshüten ist jedes Mal wieder was ganz Besonderes.

Mittlerweile ist es wie ein großes Familien Treffen, man freut sich immer alle befreundeten Schäfer wieder zu sehen. 2017 am Bundesleistungshüten in Gersthofen habe ich mit Arco vom Herbstthal den 2. Platz belegt.

Mein Beruf als Schäfer spannt mich eigentlich das ganze Jahr ein. Es ist für mich aber kein Beruf, sondern meine Berufung, für die ich brenne. Mein Hobby der deutsche Schäferhund ist fester Bestandteil meiner Arbeit. 

In den letzten Jahren nehme ich auch an de Bundessieger  Zuchtschau erfolgreich teil.

Mit der Hündin "Basra von der Wasserkupper erreichte ich 2018  in der GHKL-H. -HGH  V2 und 2019 V1

Mein Rüde Ghost vom Wiler-Berg erreichte in der GHK-R. HGH V2

Indy vom Gleisenauer Schloß habe ich in Partnerschaft mit Stefan Heller. Diese Hündin hat in die JHKL-H. HGH SG1 gemacht.

Diese drei Deutschen Schäferhunde sind selbstverständlich von mir in HGH ausgebildet und auch angekört.